Datenschutzerklärung

Allgemeine Datenschutzerklärung zu Telegesundheitsdiensten

Es folgen Informationen zur Verwendung des Telehealth Softwaresystems der AIT Austrian Institute of Technology GmbH nach Art. 13 DSGVO.

Namen und Kontaktdaten

Die AIT Austrian Institute of Technology GmbH (Giefinggasse 2, 1210 Wien, +43 50550-0, office(at)ait.ac.at – kurz „AIT“) stellt ihren Partnern das Telehealth Softwaresystem bestehend aus einem zentralen Datenmanagementsystem (DMS) und einer mobilen Applikation (App) als datenschutzrechtliche Auftragsverarbeiterin bereit. Mit dem Telehealth Softwaresystem werden sogenannte Telegesundheitsdienste unterstützt. Als Anwender / Anwenderin können Sie damit Ihre persönlichen Daten (das sind Informationen, die Ihnen zugeordnet werden können wie Name, Adresse sowie Gesundheitsdaten, wie zum Beispiel Blutdruck, Körpergewicht, Blutzucker, o.ä) dokumentieren und Ihrem autorisierten Gesundheitsdiensteanbieter zur weiteren Verwendung bereitstellen.
Die Entwicklung des Telehealth Softwaresystems erfolgte durch AIT Austrian Institute of Technology GmbH.

Zwecke und Rechtsgrundlage und Speicherdauer bei der Nutzung eines Telegesundheitsdienstes

Der Zweck ist die Erfassung Ihrer Gesundheitsrelevanten Daten. Diese Daten werden nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung verarbeitet.
Für die Verbindung der Smartphone-App mit dem zentralen Datenmanagementsystem (DMS) benötigen Sie individuelle, persönliche Zugangsdaten, die Sie vom Betreiber des Telegesundheitsdienstes erhalten. Voraussetzung ist, dass Sie dem Telegesundheitsdienst gegenüber, Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilen und der Teilnahme und der Registrierung eines Benutzer*Innen-Kontos im DMS zustimmen. Erst nach erfolgter Koppelung ist es möglich, Ihre am Smartphone erfassten Daten an das zentrale DMS des Telegesundheitsdienstes zu übermitteln, wo sie gesichert liegen und nach entsprechender Autorisierung und Authentifizierung von Ihrem Gesundheitsdiensteanbieter eingesehen werden können. Der Gesundheitsdiensteanbieter kann sich dadurch einen Überblick zu Ihren erfassten Daten verschaffen und gegebenenfalls Nachrichten an Sie übermitteln beziehungsweise in anderer Form Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Ohne Kopplung mit dem zentralen Datenmanagementsystem (DMS) werden die in der Smartphone-App eingegebenen Daten ausschließlich in der Smartphone-App gespeichert und sind auch nicht durch Dritte einsehbar.

Kategorien verarbeiteter Daten

Bei der Nutzung des Telegesundheitsdienstes werden vor allem folgende Daten von Ihnen verarbeitet:
• Vor-, Nachname
• Adresse
• Geburtsdatum
Weiters werden nach Ihrer ausdrücklichen und freiwilligen Einwilligung folgende Kategorien besonderer Daten verarbeitet:
• Gesundheitsdaten (wie zum Beispiel):
o Blutdruck
o Körpergewicht
o Persönliches Wohlbefinden
o Aktivitätsdaten (Anzahl der Schritte/Tag, Angaben zur körperlichen Aktivität)
o Blutzucker inklusive Zusatzangaben zu Ernährung und Medikation
o Blutsauerstoffsättigung
o Körpertemperatur
o Angaben zu körperlicher Symptomatik mittels Fragebögen
Sie sehen in der App jederzeit welche Daten von Ihnen durch Sie erfasst werden. Darüber hinaus werden keinerlei Daten im Hintergrund von der App erfasst, verarbeitet oder weitergegeben.

Informationen zu Cookies

Die Web Applikation des Telehealth Softwaresystem verwendet teilweise so genannte Cookies. Diese dienen dazu, die Anwendung nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der auf diesem System verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.
• kiolasess – Session Authentifizierung – Sitzungsende
• sectoken – CSRF token – Statisch/1 Jahr
• cares_patlist_module_table Ausgewählte Patientenliste – Sitzungsende
• kcho – Ausgewählte Grafiken – Sitzungsende
• epro_listtype – Ausgewählte Messwertlistentyp – Sitzungsende
• filter_name_* – Ausgewählter Filter in Messwertliste – Sitzungsende

Informationen zur Nutzung standortbezogener Dienste

Zur Erfassung medizinischer Daten, wie zum Beispiel Blutdruck, Körpergewicht oder Körpertemperatur, von Messgeräten, welche die automatische Datenweitergabe über Bluetooth unterstützen, können diese mit der Smartphone App gekoppelt werden.
Das Auffinden von Bluetooth Geräten wird unter Android 6.0 oder höher nur bei aktivierten Standortdiensten vom Betriebssystem ermöglicht. Die Smartphone App benötigt daher die Verwendung von Standortdiensten und der Bluetooth Funktion.
Die Smartphone App verwendet diese Möglichkeit nur, um die Verbindungen zu Bluetooth Messgeräten herzustellen und zu verwalten. Standort-Daten werden von der Smartphone App weder gespeichert noch an Dritte weiterleitet.

Datenempfänger

Personenbezogene Daten werden an Dritte nur dann übermittelt, wenn Sie hierzu zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben. Ohne Ihre Einwilligung werden keine personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt.

Übermittlungen in Drittländer

Personenbezogene Daten werden nur an Empfängern in Drittländern übermittelt, wenn Sie hierzu zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben. Ohne Ihre Einwilligung werden keine personenbezogenen Daten an Empfängern in Drittländern übermittelt.

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden bis zu Ihrem Wiederruf oder der vollständigen Abwicklung des Projektes bzw. der Studie gespeichert, je nachdem was früher eintritt.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, Auskunft über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Weiters haben Sie das Recht, Daten berichtigen oder löschen zu lassen. Unter den näheren Voraussetzungen der Datenschutz-Grundverordnung steht Ihnen das Recht zu, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten oder deren Übertragung zu verlangen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu erheben. Wenn Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, können Sie diese jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerrufszeitpunkt nicht berührt. Wenn Sie der Ansicht sind, die Verarbeitung Ihrer Daten verstößt gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen, können Sie sich mit einer Beschwerde an die Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at) wenden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Schutz personenbezogener Daten durch AIT finden Sie unter: www.ait.ac.at/datenschutz.

Kontakt und Datenschutzbeauftragter

AIT Austrian Institute of Technology GmbH
Giefinggasse 4; 1210 Wien; Österreich
office(at)ait.ac.at; +43 50550-0

Datenschutzbeauftragte/r:

dpo(at)ait.ac.at

 

© 2020 AIT Austrian Institute of Technology GmbH. All rights reserved.

StandStand: 2020-12-10